Fahrräder & Freikarten

Fahrräder
Falls Euer Rad einmal kaputt oder auch nur der Reifen nicht richtig aufgepumpt sein sollte, so gibt es an der Uni (Schlüterstraße) eine Radstation, wo Ihr es reparieren bzw. aufpumpen könnt. Sämtliches Werkzeug ist vorhanden und kann vor Ort ausgeliehen werden, Ersatzteile könnt Ihr praktischerweise auch gleich dort kaufen und einbauen. Falls Ihr nicht mehr weiter wisst, stehen Euch nette Männer und Frauen mit Rat zur Seite. Dieser Service ist kostenlos, finanziert sich aber zu großen Teilen aus Spenden, daher solltet Ihr vielleicht nicht zu geizig sein. Eine normale Reparaturwerkstatt wäre definitiv teurer. Außerdem kann man in der Radstation sein Fahrrad gegen Gebühr in einem Fahrradparkhaus abstellen und sich Fahrräder ausleihen.

Wenn ihr alle bei Stadtrad anruft (kostenlose Hotline: 040 82218810-0) und nach einer Rad-Station an der Hochschule fragt, dann wird es bald vielleicht eine Stadtrad-Station an der Hochschule geben!

Freikarten
Immer wieder gibt es vor allem für Veranstaltungen des NDR Freikarten für die Hochschule. In diesen Fällen werden Aushänge an der Pforte gemacht und/oder Info-Rundmails über die Dekanatsverteiler verschickt. Also: Augen offen halten und schnell reagieren, wer zuerst kommt, hört zuerst.
Seit 2010 gibt es das studentische Projekt „Meine Freikarte“. Nähere Infos dazu findet Ihr auf www.meinefreikarte.de.