Projekte

Das Projektteam organisiert im Vergleich zum Eventteam kleinere Veranstaltungen an der Hochschule, die zum Teil regelmäßig oder auch einmalig stattfinden. Eines unserer aktuellen Projekte war zum Beispiel die Organisation und Finanzierung des “Nähe und Distanz Seminars”, das in diesem Semester (SoSe14) mit Hilfe des Psychologen Ronny Teschner erfolgreich durchgeführt wurde. Hier wurden sich zum Beispiel mit den Themen “Blockade beim Üben”, “Schwierigkeiten mit Lehrenden” und “Motivationstief- Was nun?” auseinander gesetzt und verschiedene Techniken und Methoden kennengelernt, die den Umgang mit diesen Phänomenen erleichtern. Zu den Projekten gehört aber auch ein regelmäßig stattfindender Länderabend. Studierende können hier einen Abend lang das Land, aus dem sie kommen, präsentieren, z.B. durch Musik & Essen oder Traditionen. Finanziert wird dieses vom AStA, die Gestaltung liegt jedoch völlig in der Hand des jeweiligen Studierenden.
Desweiteren bringt das Projektteam im Advent den KalendAStA heraus – eine Art Adventskalender, an dem jeden Tag eine kleine Anekdote hängt und zur allgemeinen Erheiterung beiträgt. Ebenso organisiert dieses Ressort Meet & Chills (z.B. gemeinsames Kochen, Eislaufen), die zur teambildenden Kommunikation und Zusammenarbeit unter den AStA-Mitgliedern beitragen. Für neue Projekte und Ideen sind wir immer offen und hoffen auf eure Anregungen!

Wenn ihr einen Länderabend veranstalten wollt oder andere Ideen im Kopf habt und Unterstützung bei der Umsetzung braucht, wendet euch an Lena Ritter.